Ihr Warenkorb ist leer.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Grundlage für Bestellungen

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen aus und im Zusammenhang mit der Bestellung zwischen Kunden und Yellow Umbrella.

1.2 Abbildungen in Veröffentlichungen müssen nicht identisch mit der zu liefernden Ware sein. Dies gilt insbesondere für Farbe und Inhalte, die variieren können, ohne dass diese Änderungen vorher gegenüber Kunden angekündigt werden müssen, solange das abgebildete und das gelieferte Produkt weitgehend identisch sind.

2. Angebot / Verfügbarkeit

Alle Angebote und Bestellungsbestätigungen sind bis zur Bezahlung seitens Yellow Umbrella freibleibend. Yellow Umbrella liefert die vom Kunden bestellte Ware nach eingegangener Bezahlung. Sollte Yellow Umbrella erkennen, dass sich Fehler in der Rechnung, z.B. bei Produktangaben, beim Preis, oder bei den Kundendaten eingeschlichen haben, wird Yellow Umbrella den Kunden umgehend informieren. In einem solchen Fall wird Yellow Umbrella entweder dem Kunden eine Ersatzware oder abweichende Konditionen schriftlich oder gleichzeitig mit der Zusendung der Ware anbieten. Alternativ ist Yellow Umbrella berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Vom Kunden kann das abgeänderte Angebot angenommen oder abgelehnt werden. Ist die Ersatzware bereits geliefert worden und lehnt der Kunde die Ersatzware ab, wird der Kunde diese auf eigene Kosten zurücksenden. Yellow Umbrella wird nach Rücksendung der Ware den bereits bezahlten Kaufpreis umgehend zurückzahlen.

3. Vertragsabschluss / Rückgaberecht

3.1 Der Vertrag kommt durch Annahme der Kundenbestellung durch Yellow Umbrella zustande. Der Kunde verzichtet auf den Zugang einer Aufnahmeerklärung, § 151 Satz 1 BGB. Yellow Umbrella wird den Kunden über den Vertragsabschluss schriftlich oder per E-Mail informieren.

3.2 Brief- und Paketanschrift:

Yellow Umbrella

Kamenzer Str. 36

01099 Dresden

Das Rückgaberecht besteht nicht bei Verträgen über

- die Lieferung von Waren, die durch Beschädigungen und Verschmutzungen durch den Kunden nicht für einen erneuten Verkauf geeignet sind,

- die Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen, sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt worden sind.

4. Lieferung

Liefertermine gelten dann als verbindlich, wenn sich Yellow Umbrella ausdrücklich zu einer Lieferung zu einem festen Termin schriftlich oder per E-Mail verpflichtet hat. Die Lieferfrist beginnt mit dem Tag der Auftragsbestätigung, nicht jedoch vor Klärung der Verfügbarkeit. Verlangt der Kunde eine Änderung zu den bestellten Waren, kann Yellow Umbrella den Liefertermin verschieben.

4.1 Teillieferungen sind zulässig.

4.2 Die Lieferung der Ware erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden. Eine Frachtversicherung kann nicht abgeschlossen werden.

5. Preis

Die Brutto-Preisangaben im online-shop sind Endpreise und enthalten die am Tag der Rechnungsstellung gültige Mehrwertsteuer. Der Rechnungsbetrag umfasst auch die Verpackungskosten. Für den Versand wird pro Bestellung die angegebene Portopauschale berechnet.

6. Eigentumsvorbehalt

Yellow Umbrella behält sich das Eigentum an aller Ware, die an einen Kunden ausgeliefert wird, bis zur endgültigen und vollständigen Bezahlung der gelieferten Ware vor.

Soweit Yellow Umbrella im Rahmen der Gewährleistung eine Ware austauscht, wird bereits heute vereinbart, dass das Eigentum an der auszutauschen Ware wechselseitig in dem Zeitpunkt vom Kunden auf Yellow Umbrella bzw. umgekehrt übergeht, indem einerseits Yellow Umbrella die Ware vom Kunden zurückgesandt bekommt bzw. der Kunde die Austauschlieferung von Yellow Umbrella erhält.

7. Gewährleistung

7.1 Yellow Umbrella gewährleistet, dass die Produkte zum Zeitpunkt des Versandes nicht mit Fehlern behaftet sind, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen Gebrauch aufheben oder mindern. Eine unerhebliche Minderung des Wertes und der Tauglichkeit bleibt ausser Acht.

7.2 Der Kunde hat die Ware umgehend nach Empfang der Lieferung auf Vollständigkeit und etwaige Mängel zu prüfen, dies spätestens innerhalb einer Woche ab Zugang. Im Falle einer Abweichung wird der Kunde umgehend eine Mängelanzeige senden.

7.3 Im Falle eines Mangels behält sich Yellow Umbrella das Recht vor, eine Ersatzlieferung unter Vorbehalt vorzunehmen. Erfolgt wiederholt keine befriedigende Ersatzlieferung, ist der Kunde berechtigt, entweder den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten (Wandlung).

7.4 Für zugesicherte Eigenschaften haftet Yellow Umbrella lediglich, soweit diese ausdrücklich als zugesichert gekennzeichnet sind.

7.5 Die Gewährleistung von Yellow Umbrella bezieht sich auf die einzelnen bei ihnen bestellten Waren, nicht aber auf eine Sachgesamtheit, es sei denn, dies wird ausdrücklich mit dem Kunden so vereinbart.

7.6 Von einer Gewährleistung sind solche Mängel ausgeschlossen, die entweder auf eine unsachgemäße Nutzung oder eine überdurchschnittliche Beanspruchung der Ware zurückzuführen sind, sowie für Verschleißteile.

8. Datenschutz

Yellow Umbrella erfasst Ihre Daten zur Auftragsabwicklung im EDV. Wir nutzen Ihre Daten nur zur Auftragsabwicklung.

9. Verschiedenes

9.1 Es findet deutsches Recht Anwendung. Die Anwendbarkeit des UN-Übereinkommens über den internationalen Warenkauf vom 11.04.1988 ist ausgeschlossen.

9.2 Bei Vertragsabschlüssen mit Kunden gilt die Regelung in Ziffer 9.1 mit der Einschränkung, dass zwingende gesetzliche Regelungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt und von dem aus er bestellt hat, unberührt bleiben.

9.3 Ein Recht des Kunden zur Aufrechnung und Zurückbehaltung besteht nicht, es sei denn, die Forderung ist unstreitig oder rechtskräftig gerichtlich festgestellt.

9.4 Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen von Yellow Umbrella ist Berlin.

9.5 Sollten einzelne Regelungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht wirksam sein oder unwirksam werden, berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Regelungen der Geschäftsbedingungen. In diesem Fall werden die Vertragsparteien in gegenseitigem Einvernehmen die unwirksame Regelung durch eine solche wirksame Regelung ersetzen, die rechtlich zulässig und dem mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck möglichst nahe kommt. Gleiches gilt, soweit der Vertrag zwischen den Parteien eine nicht vorgesehene Lücke aufweist.

9.6 Gerichtsstand ist Dresden.

Zurück